Streckensperrung wegen Unfall Herrenberg / Hildrizhausen

–Polizeibericht–

Am Donnerstag gegen 16:45 Uhr kam es auf der L1184 zwischen Hildrizhausen und Herrenberg bei einem Überholmanöver zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 19jähriger BMW-Lenker befuhr die Strecke von Hildrizhausen kommend und überholte kurz nach dem Waldfriedhof in einer Rechtskurve mit hoher Geschwindigkeit eine BMW-Fahrerin, welche ebenfalls in Fahrtrichtung Herrenberg unterwegs war. Während des Überholens kam es zur Kollision mit einem entgegen kommenden Pkw Skoda. Dieser wurde bei dem Zusammenstoß zunächst gegen die Leitplanke gedrückt und schleuderte anschließend gegen den Pkw BMW, welcher vom Verursacher überholt wurde. Am Fahrzeug des Verursachers wurde bei der Kollision das linke hintere Rad abgerissen, welches auf ein weiteres Fahrzeug der Marke Mercedes A-Klasse im Gegenverkehr geschleudert wurde. Letztendlich kam der BMW des Unfallverursachers von der Fahrbahn ab und in der Böschung neben der Straße zum Stehen. Bei dem Unfallhergang wurde sowohl der Unfallverursacher, als auch der 71jährige Fahrer und seine 70jährige Beifahrerin des entgegen kommenden Pkw Skoda leicht verletzt. Der Rettungsdienst war mit 2 Rettungswagen und 1 Notarzt im Einsatz. Der Gesamtsachschaden an allen Fahrzeugen und der Leitplanke wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die L1184 zwischen Herrenberg und Hildrizhausen war zur Unfallaufnahme und für die anschließenden Bergungsmaßnahmen in beiden Fahrtrichtungen für ca. 2 Stunden voll gesperrt.
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1413977435314550&id=128212357224404